Neues Patenschaftsangebot: Krankenversicherung

03.04.2014 20:32

Bei Krankheit oder Unfall versichert zu sein, ist bei uns in Europa nahezu selbstverständlich. Wer arbeitslos, alt oder dauerhaft krank ist, wird im solidarischen System der gesetzlichen Krankenversicherungen im Rahmen  unseres stabilen sozialen Netzwerks aufgefangen. Durch medizinische Vorsorge werden Krankheiten frühzeitig erkannt und können wirkungsvoll behandelt werden.

Auf den Philippinen ist das komplett anders!

Ein Großteil der Familien hat nur schlechten Zugang zu ärztlicher Versorgung und müssen Medikamente und Behandlungen aus der eigenen Tasche zahlen. Soziale Krankenversicherungen decken lediglich Angestellte auf dem regulären Arbeitsmarkt ab - der absolut überwiegende Teil der Menschen arbeitet jedoch im informellen Sektor und besitzen somit keine Krankenversicherung.

  • Wer keine Krankenversicherung und kein Geld hat, wird in der Regel nicht ärztlich versorgt!
  • Dadurch werden unzählige Familien durch Arzt- und Medikamentenkosten in den Ruin getrieben!
  • Viele Krankheitsfälle enden tödlich! 
  • So einfach und brutal ist die Realität!

weiterlesen...