Operation Neil

04.08.2014 21:20

Im Dezember 2013 kamen unsere Sozialarbeiter des MARIPHIL Kinderdorfs auf uns zu mit der Frage, ob wir noch finanzielle Mittel für eine dringend notwendige Operation haben. Dies war der Fall, da wir aus dem Fall „Catherine“ mehr Spenden erhielten, als wir letztendlich gebraucht hatten.  

Sie schickten uns Bilder von Neil, einem 4 jährigen Jungen, der mit einem offenen Dickdarm geboren wurde und es tatsächlich so lange überleben konnte. Wir stimmten im deutschen Vorstand zu, die vorhandenen Zweckspenden für die Operation des Jungen zu verwenden und haben über unsere philippinischen Mitarbeiter alles Notwendige eingeleitet.  

Er musste vor der Operation zuerst antibiotisch behandelt und mit einer Nährinfusionslösung aufgepäppelt werden um die OP zu überstehen. Am 11. Februar 2014 wurde Neil erfolgreich operiert und kann nun ein ganz normales Leben führen. Der externe und chronisch entzündete Darm außerhalb des Körpers wurde entfernt und die beiden Darmenden im Körper vernäht. Er kann bereits auf normalem Wege Stuhlgang machen und ist bereits wieder zu Hause bei seinen Eltern. Sie sind überglücklich über die gelungene Operation Ihres Sohnes – genauso wie wir!

Mittlerweile ist einige Zeit vergangen und Neil hat sich zu einem gesunden, fröhlichen Jungen entwickelt. Kristel, die Betreuerin des MARIPHIL-Krankenkassensystems hat uns berichtet, dass Neil zwischenzeitlich sogar schon den Kindergarten der örtlichen Public-School besucht.

Das wäre ohne Euch Freunde und Gönner von MARIPHIL nicht möglich gewesen. 
Dafür an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank!