Brand an Heiligabend

18.01.2015 20:33

Genau am Heiligabend traf es eine unserer Patenfamilien hart. Ihr Haus fiel mit 6 anderem gegen 23:00 Uhr einem Brand zum Opfer. Zum Glück waren die Leute um diese Zeit noch wach, da Heiligabend war. Normalerweise hätte es sicher Tote gegeben, da um diese Zeit alles schläft. Versichert war natürlich niemand und auch der Verursacher (Kurzschluss) nicht. Es gibt also nichts zu holen aber es wurde alles verloren. Nur das nackte Leben konnten die Menschen retten – das gesamte Hab und Gut aber wurde ein Raub der Flammen. 

Wir konnten der Familie unseres Patenkindes aus unserem Notfallfonds eine Soforthilfe von umgerechnet 150€ leisten und ihr zusätzlich die Schulausrüstung ersetzen, damit die die Schule fortsetzen kann. Nun muss die Familie von vorne beginnen.


Das blieb von dem Haus der Familie übrig...