Baubeginn Taifunschutzraum

30.03.2015 15:04

Nachdem erst im Dezember 2014 der Taifun „Hagupit“ Tausende von Häusern auf den Philippinen zerstört hatte, wurden bei MARIPHIL die Bemühungen verstärkt, Spenden für die Errichtung eines Taifunschutzraumes für unser Kinderdorf zu sammeln. 

Damals hatte der Taifun wie schon oft, einen Bogen um das Kinderdorf Mariphil im südlichen Teil der Philippinen gemacht. Es hatte auch im Kinderdorf stark geregnet – atemberaubende Probleme gab es aber nicht. Doch wir nehmen die Verantwortung für unsere Kinder, die Praktikanten und Gäste, sowie das Personal sehr ernst und möchten künftig gut auf etwaige Katastrophen vorbereitet sein.

Mittlerweile hat Mariphil bereits ein Großteil der Spendengelder zusammen und der Bau des Taifunschutzraums hat begonnen. Wie alle unsere Gebäude im Kinderdorf wird dieses Gebäude von örtlichen Handwerkern größtenteils in Handarbeit nach den dort üblichen Methoden errichtet. Die Bilder im Anhang sollen eine Eindruck von der Baustelle vermitteln.

Das Gebäude wird in einem höhergelegenen Bereich des Kinderdorfgeländes errichtet und alle sicherheitsrelevanten Gewerke wie Fundamente, Stützpfeiler, und Wände werden wesentlich stabiler ausgelegt, wie bei unseren bisherigen Gebäuden. Das Gebäude wird auch eine stabile Betondecke erhalten.