Mariphil erhält Preisgeld beim UNESCO-Wettbewerb

05.02.2011 19:39

Mariphil erhält Preisgeld beim UNESCO-Wettbewerb “Ideen Initiative Zukunft”

Die deutsche UNESCO Kommission und die DM – Drogeriemärkte in Deutschland schrieben im Jahr 2010 deutschlandweit die Initiative „Ideen Initiative Zukunft“ aus. Gesucht waren Projekte, die sich durch ihre Nachhaltigkeit auszeichnen und sich für eine lebenswerte Welt von morgen einsetzen.

Das Hilfsprojekt Mariphil wurde nominiert und erhält für sein Projekt „Reisland für das Kinderdorf“ eine Fördersumme von 1000€.

Eine Jury aus Experten der Deutschen UNESCO-Kommission und von dm wählten aus bundesweit über 2800 Projekten die Preisträger aus, die gefördert werden. Die Nominierung erfolgte im Dezember 2010. Martin Riester, 1. Vorstand des Hilfsprojekt Mariphil mit Sitz in Gutenstein bei Sigmaringen freut sich über eine solch positive Expertenbewertung und sieht darin die Bestätigung der Effektivität des Hilfsnetzwerks, welches Mariphil auf den Philippinen in Laufe der letzten 10 Jahre aufgebaut hat.

Mariphil wird im Rahmen dieses Förderpreises am Samstag, den 05. Februar 2011 im DM Drogeriemarkt Meßkirch sein nominiertes Projekt „Reisland für das Kinderdorf“ und andere im Hilfsnetzwerk von Mariphil damit eng verknüpfte Projekte vorstellen.

Im Frühjahr 2011 findet dann das große Finale statt, an dem auch Mariphil teilnehmen wird. Die Jury wählt aus allen lokalen Gewinnern zehn aus, die unter www.ideen-initiative-zukunft.de zur Abstimmung vorgestellt werden. Hier kann jeder Besucher der Homepage online für seinen Favoriten stimmen. Die drei Projekte mit den meisten Stimmen sind dann die nationalen Gewinner. Sie erhalten den dm-Nachhaltigkeitspreis und werden zum Sitz der UNESCO nach Paris reisen.

Übergabe des Förderpreises am 05. Februar 2011 im dm-Markt in Messkirch

Am Samstag, den 05. Februar 2011 fand im dm-Markt Messkirch die Übergabe des Förderpreises über 1000 Euro durch die Filialleiterin Carmen Ott an die Vertreter der Hilfsprojekt-MARIPHIL e.V., Herrn Martin Riester und Herrn Werner Schweikert statt.

Das Hilfsprojekt-MARIPHIL e.V. bekam ausserdem die Möglichkeit, die Kunden des dm-Markt Messkirch über die verschiedenen Projekte zu informieren.

Das Hilfsprojekt-MARIPHIL e.V. möchte sich an dieser Stelle für die Überreichung des Förderpreises, sowie für die freundliche Betreuung durch die Filialleiterin, Frau Carmen Ott und Ihr Team ganz herzlich bedanken!