MARIPHIL-Patentreffen 2012

30.06.2012 23:59

Auch dieses Jahr hat MARIPHIL wieder zu einem Patentreffen am 30.06.2012 in den Garten der Familie Riester in Gutenstein eingeladen. Bei herrlichem Wetter haben sich dann auch viele Gäste eingefunden. Bei Kaffee und Kuchen gab es Gelegnenheit, sich über die Aktivitäten und die Fortschritte unserer Projekte zu informieren.

Viele Gäste nutzten auch diese Gelegenheit, um Ihre Päckchen für Ihr Patenkind persönlich abzugeben. Die Päckchen treten demnächst die Seereise ins Projektgebiet an und sollen dort persönlich an die Patenkinder übergeben werden. Die Freude über die "Regalos" ist dann sicher wieder riesengross!

Neu: dieses Jahr wurden auch einige Päckchen mit Spielsachen und Büchern für das Kinderdorf abgegeben. Die Leiterin des Kinderdorfs Nadja Glöckler hat sich sehr über diese Art der Unterstützung gefreut!

Für alle Kinder gab es eine besondere Überraschung - Annerose und Werner Kochem waren mit Ihren Drehorgeln angereist und haben mit Musik und Clowneinlagen unsere kleinen und grossen Gäste unterhalten.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt - vom Schweinebraten aus den Smoker, über philippinische Gerichte bis zu leckeren selbstgemachten Salaten aller Art gab es alles, was das Feinschmeckerherz begehrt. Für Unterhaltung sorgte eine Live_Band.

Zur Deckung der Unkosten konnten unsere Gäste nach eigenem Ermessen einen Obolus in unser Spendenkässchen werfen - ein Überschuss kommt unserem Kinderdorf-Projekt zugute.

Leider nahm unser Patentreffen durch ein schweres Gewitter ein jähes Ende. So mussten schnellstens alle Sonnenschirme, die Elektronik und die Spielsachen weggeräumt werden und der Rest der Gäste musste sich in Riester's Gartenhäusle und dem Zelt der Mengener Pfadfinder in Sicherheit bringen. Doch einige unentwegte Gäse hat das nicht gestört und so wurde bis spät in die Nacht weitergefeiert.

Das MARIPHIL-Team möchte sich hiermit nochmals bei allen unseren Gäsen bedanken, besonders bei den vielen Salat- und Kuchenspendern, bei unserer Live-Band, bei Alexander Natale und den Mengener Pfadfindern für die Bereitstellung des Zeltes, sowie den unzähligen unsichtbaren Helfern, die so ein Fest überhaupt erst möglich machen!