Gründung

Der Ursprung von MARIPHIL liegt in einer Privatinitiative des heutigen Vorsitzenden des Hilfsprojekt MARIPHIL e.V.

Während eines Besuchs bei der Familie seiner Frau auf den Philippinen hat Martin Riester die bittere Armut und die hoffnungslose Lebenssituation im heutigen Projektgebiet von MARIPHIL am eigenen Leibe erlebt. Aufgrund dieser Erfahrungen hat Martin Riester in Eigeninitiative einigen Kindern den Besuch der Schule ermöglicht und Anstöße für ein eigenes bescheidenes Einkommen gegeben.

Diese Situation geriet ins Wanken, als eines dieser Kinder plötzlich erkrankte und eine kostspielige Herzoperation finanziert werden musste - eigentlich das Aus für dieses Privatprojekt. Aus diesem Grunde hat sich eine Gruppe von Freunden zusammengerauft, kurzerhand einen Verein aus dem Boden gestampft und begonnen hastig Spenden für die Herzoperation zusammenzubetteln.