Unsere Vision

Bisher hat MARIPHIL mit Ausnahme der Einbindung einzelner Kinder in familiäre Strukturen noch kein Angebot für benachteiligte Kinder, die schutzlos auf der Straße leben.

Haltlos und ohne eine wirkliche Perspektive führen diese Straßenkinder ein Leben am Abgrund: Sie betteln, stehlen und prostituieren sich - einfach nur, um zu überleben. Ein Kinderdorf, ähnlich den SOS-Kinderdörfern, soll Abhilfe schaffen. Im Projekt­gebiet soll eine Anlage mit mehreren Wohn- und Zweckgebäuden entstehen. Es sollen geeignete Ausbildungseinrichtungen angegliedert werden und es sollen Werkstätten entstehen.

Die Kinder sollen behütet aufwachsen, um wieder Halt zu bekommen. Sie sollen dort zur Schule gehen, medizinische und psychologische Betreuung erhalten, und so die Möglichkeit bekommen, später wieder ein normales Leben zu führen - zum Wohle der Allgemeinheit.

MARIPHIL möchte sich diesen Kindern annehmen, 
denn kein Kind hat ein solches Schicksal verdient!

 

Unser Kinderdorf

Mittlerweile konnte diese Vision in ein reales Projekt umgesetzt. Das Kinderdorf befindet sich zwar noch in der Aufbauphase, es stehen aber bereits jetzt eine Reihe von Gebäuden zur Verfügung und ein Team qualifizierter und engagierter Mitarbeiter unter der Leitung von Nadja Glöckler betreut erfolgreich eine Schar von Strassenkindern, die hier ein neues Zuhause gefunden haben.

Weiterlesen...